Wir trauern um unser langjähriges Mitglied Hartwig Gauder

Leider müssen wir von unserem langjährigen Mitglied Hartwig Gauder Abschied nehmen.
Herr Gauder, der 1980 in Moskau Olympisches Gold im 50 km Gehen erzielt hat, zeigte Zeit seines Lebens seinen Kämpfergeist.
Im Jahr 1997 wurde ihm ein neues Herz transplantiert, da sein eigenes aufgrund einer Infektion stark geschwächt war.
Mit dem neuen Herz schaffte er nicht nur den New York Marathon, sondern er bestieg auch den höchsten Berg Japans, den Fuji-san. Seine Erfahrungen schrieb er eindrucksvoll in dem Buch „Zwei Leben, drei Herzen. Vom Olymp zum Heiligen Berg“ nieder.
In den darauffolgenden Jahren engagierte er sich als Botschafter für Organspenden und setzte sich für Sport und Bewegung als wichtigen Baustein der Gesundheitsprävention ein.
2009 wurde er Mitglied der Deutschen Sepsis-Hilfe e.V..

Die Erinnerung an sein Engagement und seine herausragende Persönlichkeit wird uns stets in Erinnerung bleiben.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie.