Internationaler Sepsis-Kongress Weimar 2013

Alle zwei Jahre organisiert die Deutsche Sepsis-Gesellschaft e. V. (Fachgesellschaft) den Internationalen Sepsis-Kongress in Weimar.

Die Zielgruppe sind Mediziner, Forschende, Pflegekräfte und Studierende verschiedener Fachrichtungen. Alle bilden sich in den drei Tagen intensiv in den jeweiligen Fachbereichen weiter, präsentieren Forschungs- & Therapieergebnisse und tauschen sich aus.

All dies trägt dazu bei, die Erkrankung in ihrer Entstehung, dem Verlauf, der Therapie und auch den Folgen besser zu verstehen und weiter zu bringen.

Die Deutsche Sepsis-Hilfe e. V. hat sich ebenfalls präsentiert mit einem Stand und zwei Postern. Diese wurden im Rahmen der "Poster-Sitzungen" durch Ariane Viller, M. A. von der Geschäftsstelle präsentiert. Eines ist der Vereinsarbeit und den Hilfestellungen gewidmet. Hier wurde bspw. eine Auswertung des Telefondienstes 2011-2013 präsentiert.
Der neu entstandene "Leitfaden Intensivstation" war Thema eines weiteren Posters. 

Zudem standen betroffene Vereinsmitglieder den vielen Fragen der Kongressteilnehmer zur Verfügung.

Auch in zwei Jahren wird es wieder Beiträge des Vereins geben.